Springe zum Inhalt →

Olivier Messiaen

Diesem wunderbaren Komponisten des 20. Jahrhunderts werden wir im nächsten Jahr oft begegnen, schließlich winkt der 100. Geburtstag und in diesem Fall würde ich sogar behaupten, wie sollte man den sonst anders feiern, als mit seiner eigenen Musik? Denn diese jubiliert und tanzt wie kaum eine andere. Glaube, Naturempfinden, Weltoffenheit und die „Antenne“ für die Gegenwart – das alles verbindet sich in seiner Musik auf einzigartige Weise. So füllt sich nun schon für 2008 der Konzertkalender mit Messiaen-Aufführungen gewaltig. Auch der Dresdner Kammerchor wird gleich mit einem Fünferpack in Meißen, Dresden, Leipzig, Chemnitz und Bamberg Messiaen-Werke aufführen. Da ich ohnehin heute eine interessante Neuveröffentlichung der Turangalila-Sinfonie höre, gibt es den 5. Satz auch im Blog, ebenfalls in einer sehr spannenden Aufnahme mit Andrew Davis, Pierre-Laurent Aimard und Cynthia Millar:

Schönen Feiertag noch 😛

Veröffentlicht in hörendenkenschreiben

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.