Skip to content →

Tourist 2.0

Ich stand heute vor dem Laden und räumte Sonderangebote ein, da ging ein Herr am Laden vorbei. Plötzlich hörte ich aus seiner Richtung eine monotone, deutlich vernehmbare Stimme: „An der nächsten Kreuzung – links abbiegen.“ Ich fuhr hoch und sah, dass der Typ in der Hemdtasche ein Navi hatte. Soweit ist es also schon, nicht nur in den Museen wird man per Kopfhörer angewiesen, welches Bild man sich gefälligst als nächstes anzusehen hat, jetzt laufen die Touristen schon auf der Straße mit Navi rum. Bloß nichts mehr selbst erkunden und dem Zufall überlassen, nie mehr einen ungeplanten Schritt tun und womöglich Sekunden kostbaren Lebens verschwenden. Vermutlich wird es an den Zentralhaltestellen demnächst große Gefriertruhen geben, wo man sein Hirn abgeben kann während des Shoppings.

Published in Weblog

One Comment

  1. Anonymous Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.