Skip to content →

Ich kann sie nicht mehr hören…

…die Sample-Schnipselei von Peter Fox. Ob der Typ überhaupt weiß, aus welchem Stück er „seine“ in allen Fanforen so hochgelobten „satten Streicher“ zusammengeklebt hat? Ok, er wird wissen, dass es die 7. Sinfonie, die „Leningrader“ von Dmitri Schostakowitsch ist*. Aber reichlich bizarr wird es, wenn man dazu Fox‘ Text hört: „Alles glänzt…so neu“ und auch die „Abrissbirne der deutschen Seele“ bekommt einen höchst faden Beigeschmack.
Leute, bevor ihr mit Scheiße Geld verdient, denkt doch wenigstens mal drüber nach, WAS ihr da tut. Und in dem Fall halte ich die Versamplung des Streichermotivs aus dem 4. Satz für einen ziemlichen Missbrauch eines der bewegendsten Werke des 20. Jahrhunderts.
Aber möglicherweise stehe ich mit meiner Meinung auch allein da und die scheißegal-Mentalität läßt die „fetten Streicher“ weiter rocken, egal, welche Vorgeschichte sie aufweisen…

*Ich spare mir eine Verlinkung, da weder der Wikipedia-Artikel taugt noch andere Seiten umfassene Informationen zu dem Stück geben. Am amüsantesten ist ausgerechnet klassik.com „Schostakowitschs 7. Sinfonie, die sogenannte Leningrader, ist nicht seine beste, aber wohl seine berühmteste“

Published in hörendenkenschreiben

2 Comments

  1. Anonymous Anonymous
  2. Ich auch nicht Wie recht Du hast!!!! Mir geht’s genauso…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.