Skip to content →

och wie SÜÜÜÜÜÜSSS

Das schreien sie alle, groß und klein, wenn sie neugeborene Tiere sehen und rennen wie blöd in die Zoos. Tierbabys machen Kasse, das wissen wir seit Knut, und täglich bringt uns „Erdmännchen, Vogelspinne & Co.“ neuen SÜSS-Kram in die Wohnzimmer.
Aber was man jedem Kind beibringt, das ein Haustier haben möchte, nämlich: Verantwortung tragen, auch für ein Tier, das möglicherweise größer und auch sehr viel älter wird und dann eben nicht mehr „süüüüüüß“ ist, das muss man offenbar den Zoos noch einimpfen. Denn das, was im Dresdner Zoo gerade geschieht, kann man als Tierquälerei bezeichnen: Thabo-Umasai muss den Zoo verlassen. Was haben sich die Zooherren dabei nur gedacht? – Och, als Baby bringt er ja Geld, wenn er dann später um sich schlägt und der Zoo zu klein ist, dann muss er halt weg. Habt ihr jemals den Elefanten gefragt, was der davon hält? Ach egal, der ist ja sowieso geklont.
Boykottieren. Ab sofort nix mehr mit „SÜÜÜÜÜSSS“

Published in Weblog

3 Comments

  1. Anonymous Anonymous
  2. so ein scheiß! sowas regt mich ja echt auf. 🙁
    und das, wo jeder weiß, wie sensibel elefanten sind. die eltern (mutter) werden verzweifeln, wenn ihnen das kind genommen wird… 🙁 die werden zu tode betrübt vor sich hin vegetieren. oh man. wie schlimm.

  3. Sugar Sugar

    Endlich Endlich mal einer, der die heissen Eisen anpackt und die Probleme klar anspricht. Danke mehr Licht!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.