Skip to content →

Tsch-uuuuh-ljioooh

„Schon seit einigen Wochen legt er diese merkwürdige Verhalten an den Tag. Es geht immer dann los, wenn er sich auf den Weg zur Chorprobe macht.“

Besser kann man eine Einladung zum Abschlusskonzert der 2. Chorwerkstatt in Dresden Hellerau nicht beginnen. Deswegen verweise ich hier auf das Journal von Frau Muysers und bitte hier schön zu klicken, dann zu lesen (gerne auch hier) und am Sonnabend 20 Uhr nach Hellerau zu kommen.

Tapschol! (was ist das? -> kommen, sehen, staunen…)

Published in Dresden

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.