Skip to content →

Traum LXXIV

Ich bin Drogenhändler. Ich weiß nicht, was das für Drogen sind, aber es sind drei große weiße Säcke, die etwa 20kg wiegen. Ich weiß nicht mehr viel, was da passiert ist – ein Transporter, davor steht ein Auto quer und ich lade die Säcke um. Ein altes Haus, in dem ich nach Verstecken suche und die Säcke von Flur zu Flur schleppe. Ein Traum der unbeholfenen Art, ohne weitere Personen.

Published in nuits sans nuit

3 Comments

  1. Teleskop Teleskop

    Wenn es eine Rangliste mit den besten ersten Sätzen von Blog-Postings gibt, dann hat dieser hier gute Chancen auf eine ziemlich hohe Platzierung.

    • Ich hoffe nicht, dass ich diesen Satz irgendwann amtlich erklären muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.