Zum Inhalt springen →

tickende Blogs

Eine Mode? Oder doch mit Sinn behaftet? Ich habe den Eindruck, die Blogs mit irgendwelchen vor sich hin tickenden Küchenuhren oder Digitalweckern häufen sich derzeit. Ich mag das nicht. Man guckt automatisch hin, beschäftigt sich mit verfließender Zeit statt mit Inhalt. Möglicherweise sind die Uhren ja auch eher für die Bloginhaber als die Leser gedacht. Aber dennoch, man schlägt ein Blog auf und sanft ist man im Würgegriff der Küchenuhr: „Los, schau mich an, verharre, halte inne. Schon (bzw. erst, je nach Sachlage jenseits des Monitors) halb zwei! Wundere Dich nicht. Lies jetzt mein Blog, aber vergiss die Uhr nicht!! Wir sehen uns.“ Hm. Wenn ich auf die Uhr gucken will, mach ich das. Wenn ich ein Blog lesen will, will ich aber nicht auf die Uhr gucken. Oder gibt es doch vernünftige Gründe (nein, „Spielerei“ wäre keiner) dafür?

image_pdf

Veröffentlicht in Weblog

9 Kommentare

  1. neous neous

    Schön geschrieben…und spricht mir irgendwie aus der Seele. Ich find’s schon schlimm genug, dass ja sowieso überall eine Uhr hängt…

  2. Frau Schaaf Frau Schaaf

    Ich hab noch nicht mal eine Armbanduhr, da brauch ich im Blog erst recht keine 🙂

  3. gratulation (auch wenn´s nicht hierher gehört) hallo du,
    ich hab mich gestern auf den weg gemacht,um bei deiner uraufführung dabei zu sein und ich muss dir einfach gratulieren….in meinen ohren klingt die musik noch nach…..sie ging mehr ein, als die von mozart (obwohl ich den auch mag :-)….ein werk, was dir sehr gelungen ist…..am beifall war es ja wohl auch erkennbar……ich habe mich sehr für dich gefreut….hab dank für die schöne gedanken-reise……einen lieben gruß vom grünauge

  4. Hmmmm…. fühle mich jetzt… öhm, erwischt. Hab lange drüber nachgedacht, ob ich die Uhr da haben will. Fand sie einfach schön. Kann sie aber auch wieder wegmachen, wenn sie so stört. Hab ich noch nie dran gedacht, daß es jemanden nerven könnte.

    • ach, du hast auch ne Uhr? – Siehste, bei manchen fällt mir das gar nicht auf. Jedem das Seine. Ich besaß früher mal nen Wecker, bei dem ein Krokodilmaul auf- und zuschnappte – DEN könnte ich mir sogar glatt noch hier vorstellen 😉

    • Hui. Und ich dachte, gerade bei MIR seist Du davon so genervt gewesen. 😉 Dann isses ja gut, wenn sie Dir gar nicht auffällt..! 😉 Wer hat denn noch eine?

    • ja, die Uhren gibts überall. Für mich ist ne Uhr eben kein Dekoelement oder etwas „Schönes“, was man betrachten kann. Zeit gehört mit Bewusstsein gestaltet oder sie ist irrelevant. „Dazwischen“ gibt es nix 😉

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.