Springe zum Inhalt →

Laufen lernen.

Manchmal braucht es sogar so eine Krankheitserfahrung, dass man die Dinge in einem anderen Licht sieht. Aufgrund der Augenentzündung bin ich halt leicht gehandicapt. Autofahren fiel also aus, ebenso das Radfahren, da ich wahrscheinlich keine Bordsteinkante treffe. Dennoch heute zwei Termine, weit auseinander in der Stadt. Trockenes Wetter, wedelnder Hund: Zu Fuss also. Und man lernt wieder, dass 45 Min. Wegstrecke überhaupt keine Entfernung sind. Man muss sich nur die Zeit nehmen. Aber bei so vielem Überflüssigen, was man heutzutage macht, sind die 45 Min. Laufen Peanuts. Dazu kamen dann nochmal 30 (zum 2. Termin) und nochmal 50 (retro nach Hause). Nun kaut Hundi zufrieden am Knochen, mein Auge wird auch besser und ich hoffe morgen wieder den Normalbetrieb aufnehmen zu können. Aber vielleicht mit paarmal weniger Auto-Wegstrecken.

Veröffentlicht in Weblog

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.