Springe zum Inhalt →

Kein Zurück


Der Mietvertrag ist unterschrieben, morgen ist die Übergabe. Nun werde ich mit der 6. Dresdner Wohnung in 13 Jahren doch noch ein „Neustädter“ – Striesen, Glasfaser und Kohleofen adé. Nur noch das kärgliche Künstlermobiliar (vorsicht ironie) muss rüber *ärmel hochkrempel* und dann hat hoffentlich bald mein 3monatiges Leben auf Kisten (die erste Wohnung in die ich umziehen wollte, hatte sich zerschlagen) ein Ende.

🙂

Veröffentlicht in Weblog

12 Kommentare

    • jupps…wird ne 85m2-Whg quasi in 2erWG. Und schöne hohe Wände 🙂

  1. luc luc

    sieht sehr gut aus. glückwunsch!
    luc

  2. gegenbesuch… hey, dann wünsch ich dir gutes ankommen in deiner neuen wohnung…ich hab mich persönlich ja immer ein bissl schwer mit der neustadt, obwohl es das schöne ecken ibt und etliche meiner freunde da wohnen……aber ick bleib lieber im vorort und kann jederzeit aus der krawallecke flüchten – bin da ein angsthase…….also hauruck und alles gute dir in der neuen (stadtteil-)heimat……die grünäugige

    • „Krawallecke“ ist übrigens ein schönes Wort. Aber ich wohne denn doch mehr an einer „runden Ecke“, siehe Bild. Danke für die guten Wünsche.

    • Schön! Dresden Neustadt ist wirklich ne schöne Ecke … wird mal Zeit, dass ich wieder hinfahre!Ist die wirklich so krawallig? Hab das gar nicht mehr so Erinnerung ..
      Wie auch immer, ich wünsch dir einen gelungenen und stressfreien Umzug … (sind die Wände auch schalldicht?)
      😉

    • der eine nennts „krawallig“, der andere „lebendig“ 😉
      Schalldicht? Ich hab die Vermutung, dass für die Wände dieses Hauses irgendeine Festung in Südfrankreich draufgegangen ist *g*

    • nun, ich schrieb ja schon, ich bin da eher ein angsthaste und deine straße is ja auch noch nich mittedrin……..aber neulich an der scheune, naja, ich weiß ja nich…….angsthase eben 🙂

  3. Oh genial! 🙂 Das sieht fein aus! Freue mich für Dich! WG? Auch Künstler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.