Springe zum Inhalt →

Wandlung

Merken: Oft ist in einem extremen Ereignis eine Tür verborgen. Grenze, Schwelle, Übergang – in dramatischem Zeitfluss, der stillzustehen scheint öffnen sich Horizonte, wechseln die Farben und Raumdimensionen, schmeckt, riecht, atmet plötzlich (oder allmählich) alles anders. Nur niemals nach dem Warum der Situation fragen. Es klingt, wie es klingt, wenn es klingt. Sic.

Lass alles geschehen, genieße JEDEN Tag.

Und: NICHTS ist sicher.

Veröffentlicht in Weblog

6 Kommentare

  1. off topic: Am 8. 7. vierhändig spielen, wo immer auch Nähe Leipzig? Oder am 10.7. Miniaturbloggertreffen mit rosmarin http://rosmarin.twoday.net/ in Leipzig?
    Wie schaut es mit deiner Zeitplanung aus?

    • da müsste ich vor allem IIIEBEN, wie der Sachse sagt. Ich bin noch nicht wieder ganz im „Leben“ drin – der obige Beitrag erwähnt einen Grenzgang, den ich so nicht vorhatte. Aber ich melde mich bald wegen 8.7. – eventuell wäre auch meine Blognachbarin interessiert. Da sind auf jeden Fall die Hände geübter 😉

    • Also bitte! Das Iiieben ist etwas für die Bieben.
      Für müssen ja nichts Schweres spielen. Haydn-Symphonien, Händel-Orgelkonzerte zu vier Händen. Das hat sogar meine Mutter fleißig gespielt.
      Das kann ein Musiker vom Blatt. Und wenn Du unten spielst, brauchst Du auch nur eine Art von Notenschlüssel lesen:) Such dir einfach etwas aus, was Du kannst. Es geht ja um den Spass an der Sache!
      Blognachbarin schaue ich mir gern an.

      Obwohl: die wird mich wohl als Fossil betrachten;)

  2. Wichtiger Leider kann man nicht mehr seine Kommentare umreihen. Wichtiger als das off-topic-thema erscheint mir die Würdigung des Eintrags. Sie sei hiemit nachgeholt.
    Aber die Anweisung zum merken sagt ja schon aus, dass wir uns diese Gedanken immer wieder ins Gedächtnis bringen sollten.
    Danke.

    • Das ist ok. Es handelte sich auch mehr um einen Hilfe/Erkenntniseintrag für mich selbst. Aber das kann man ja auch anderen weitergeben, insofern die Wichtigkeit.
      Der 8. und 10.7. sind vorgemerkt, die Finger flitzen bereits, muss nur noch im Umzugschaos meine Klaviertranskriptionen zusammensuchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.