Springe zum Inhalt →

mp3-Player

Da ich Verrückter ja nun wieder laufen gehe und mich zwecks Hinterntritt auch gleich zu zwei Stadt-Läufen angemeldet habe, brauche ich endlich musikalische Untermalung an der Elbe und bin nach einem Besuch beim Elektronikkaufhaus meines Vertrauens (würg) etwas unsicher. Ich liebäugel ja mit dem Sony 436, weil der einen Riesen-Akku hat und mp4 unterstützt. Den 438 find ich ja bißchen teuer, und ehrlich gesagt: braucht man wirklich 8GB? Ich will ja weder Videos beim Joggen angucken, noch die Festplatteninhalte meiner Freunde draufladen.
Jemand noch einen Tipp? Tut’s auch ein Noname oder gar mein olles K800i?

Veröffentlicht in Weblog

6 Kommentare

  1. veloschist veloschist

    meine erfahrung also ich habe bis jetzt immer archos geraete gehabt und bin mit ihnen voll zufrieden gewesen. unterstuezen allerdings kein mp4 aber die akkulaufleistung ist gut find ich. wenn du die moeglichkeit hast dann schau mal „archos 104“ oder was ich weis von einem freund der hat den „creative zen micro“ und ist mit dem sehr zufrieden.
    bedienfreundlich sind beide wie ich finde.

  2. veloschist veloschist

    klingt gut habe mir gerade mal ein paar kritiken durchgelesen und das info video von amazon angesehen. klingt echt gut und ist fuer den preis aufjedenfall ein fairer deal bei 8gb.

    viel spass damit und pass beim joggen auf die radfahrer auf wenn du musi in den ohren hast.
    lg der veloschist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.