Springe zum Inhalt →

Noch einmal „Kiss me, Kate“

Neulich gab es hier eine kleine Diskussion um die Aufführung von „Kiss me, Kate“ an der Staatsoperette in Leuben. Die Konsequenz: ein Besuch des Musicals. Das Resümee findet sich bei Musik in Dresden.

Veröffentlicht in Dresden

2 Kommentare

  1. wo waren die nelken? na sowas – ich bin nun 15 minuten vor beginn und fast die pause hindurch durchs foyer gestreift, habe die schließerinnen gefragt, ob sie jemanden mit roter nelke im knopfloch gesehen haben – fehlanzeige. dabei hätte ich Sie gern persönlich begrüßt! na dann, ein anderes mal, bis dann grüßt jürgen hartmann

    • Oh, das ist sehr schade. „KMK“ hat uns gleich entdeckt. Unsere Nelken waren allerdings gelb, vielleicht lag es daran? Und statt ins Knopfloch musste ich sie an die mitgeführte Tasche heften… Wir hatten einen schönen Abend, danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.