Springe zum Inhalt →

„Dresdner Lieder“ in der SLUB / Radiosendung

Ende Januar begann an der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden die Veranstaltungsreihe „Unerhörtes! – Neue Musik aus Ostdeutschland“ mit einem Podiumsgespräch und Musik der 1970er und 1980er Jahre. Am kommenden Donnerstag setzt die Landesbibliothek die Reihe mit einem Konzert mit Dresdner Liedern fort. Ewa Zeuner (Mezzosopran), Johannes Wulff-Woesten (Klavier) und das Concerto Bellotto stellen Werke u. a. von Alexander Keuk, Manfred Weiss, Johannes Wulff-Woesten und Udo Zimmermann vor. Die beiden Kompositionen von Alexander Keuk, „Rozytla“ aus dem Jahr 2000 und der erste Teil des Zyklus „Von müden Sonnen“ aus dem Jahr 2012 erklingen in Dresden erstmalig. Das Konzert findet statt am Donnerstag, den 14. Februar 2019, 19.30 Uhr im Klemperersaal der SLUB Dresden. Flyer zum Konzert

Dass ausgerechnet zeitgleich Stücke von mir im Radio erklingen, hat mit diesem Konzert nichts zu tun, sondern liegt eher am Sendeplatz von „Musik modern“ bei MDR Kultur am Donnerstagabend. In der Sendung (20.05-21 Uhr) spricht Michael ernst mit mir über das Chorwerk KAN KUN (2016), außerdem gibt es Musik von Rudolf Mauersberger sowie ein Porträt von Julia Mihály, die ein neues Werk für die Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik TONLAGEN (14.-24. März 2019) geschrieben hat.

Veröffentlicht in Dresden Features Weblog

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.