Springe zum Inhalt →

Da der Steppenhund grade über Handys schreibt, gebe ich mal mein Scherflein dazu.
So sieht ein Sony Ericsson nach 2 Jahren Gebrauch aus: 4 Tasten fehlen, eine fünfte angeklebt, der Nüppel reagiert nicht mehr (daher konnte ich seit einem halben Jahr das Bluetooth nicht mehr ausschalten…). Außerdem ist das Metallgitter über den Tasten lose und der offen gelegene Akku/USB-Kabelport funzt auch nur noch im Wackelkontakt. Das nenne ich doch gediegene Handyqualität.

Deswegen hab ich mir auch wieder eins zugelegt, nämlich das K800i. In genau zwei Jahren werde ich wieder berichten und der GallerieDerTotenHandys ein weiteres Exemplar hinzufügen. Stay tuned.

Veröffentlicht in Weblog

2 Kommentare

  1. Ich finde das gut. Gut, wenn ein Gerät irgendwann gebraucht aussieht und nicht geschleckt. Das erinnert mich daran, dass ich einmal einige Tasten meines Flügels fotografieren sollte. Ich würde den Elfenbeinbelag nicht ersetzen lassen, wenn es nicht notwendig ist, aber manche Tasten sprechen Bände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.