Springe zum Inhalt →

Traum CXXXV

Rasche Folge von Kurzträumen, nachdem ich einmal kurz gegen 5.50 Uhr aufwachte: 1) im April wird es ein Stich-Spiel (Stechen, wie in einer Pattsituation) geben, eröffnet mir A. 2) ich sehe eine Telefonnummer auf dem Display des Smartphones – diese ist so präsent, dass ich sie mir nach dem Aufwachen noch notieren kann 3) am Fensterbrett liegen einige tote Meisen, einige zucken noch in einer Art Behälter, meine Mutter sagt, ich soll sie runterwerfen. 4) eine andere Künstlerin interessiert sich für meine Arbeit.

Veröffentlicht in nuits sans nuit

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.