Skip to content →

Traum LIV

Ich habe einen Leihwagen, den ich dringend wieder abgeben muss, er steht vor dem Haus, es ist ein schöner roter, nagelneuer Audi A6.
Als ich oben aus dem Fenster schaue, trifft mich der Schlag. Am hellichten Tag ist eine Bande von 5 Männern damit beschäftigt, das Auto zu zerlegen und die Einzelteile in mitgebrachten Bollerwagen aufzuhäufen. Vom Audi selbst steht nur noch das vordere Chassis mit Kotflügeln und Kühler. Ich laufe runter, rufe noch im Hausflur die Polizei an, der ich alles schildere, auch den weiteren Fortgang. Ich traue mich nicht, die fünf zu stellen, also verfolge ich sie, denn mittlerweile ziehen sie mit ihren Bollerwagen die Straße hinunter. An der nächsten Kreuzung teilen sich die 5..einer geht geradeaus, zwei gehen rechts, einer links, jeweils mit Bollerwagen. Ich folge dem der geradeaus geht und wache auf.

Published in nuits sans nuit

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.